Nanette Erkelenz

 

„Forme Mögliches um dich herum und verbiege nicht dich selbst.“

    

Ich möchte Menschen darin begleiten herauszufinden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Der heutige Alltag ist oft gekennzeichnet von Stress und dem Gefühl trotz großen Energieeinsatzes nicht alles schaffen und bewältigen zu können. Die Möglichkeiten der Lebensgestaltung sind vielzählig, die Orientierung fällt häufig schwer und wir fühlen uns überlastet.

Mein Anliegen ist es daher im Coaching Prozess gemeinsam herauszufinden, was im beruflichen und privaten Kontext nötig ist, um ein ausgeglichenes und zufriedenes Leben führen zu können. Meine Überzeugung ist es, dass Leistungsfähigkeit, Zufriedenheit und Motivation nur dann möglich sind, wenn persönliche Bedürfnisse befriedigt sowie Zielsetzungen und Lebensbereiche ausbalanciert sind.

 

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, einen eigenen, für sich passenden Weg zu finden und nicht die Wege anderer nachzuahmen. Als glückliche Adoptivmama bin ich davon überzeugt, dass es immer einen Weg gibt, der zur Zufriedenheit führt, auch wenn dieser vielleicht anders ist als vorerst geplant.

 

Seit Beginn meiner beruflichen Tätigkeit bin ich mit Herzblut im Bereich der Gesundheitsförderung im beruflichen und privaten Umfeld mit großer positiver Resonanz aktiv. Es macht mir großen Spaß durch die Organisation von Maßnahmen und Strategien die Ressourcen und Potentiale andere Menschen zu stärken und dadurch einen Beitrag zum Wohlbefinden und zur Lebensqualität leisten zu können. 

 

Schwerpunkte

  • Life-Balance-Coaching
  • Gesundheitscoaching
  • Führungskräftecoaching im Bereich Führungskompetenz und Gesund Führen

Qualifikationen/Weiterbildungen

  • Als Dipl. Sportwissenschaftlerin über 10 Jahre praktische Erfahrung im Bereich der Gesundheitsförderung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements 
  • Zweijährige Ausbildung zum Coach in der Deutschen Psychologen Akademie (2017-2019)
  • Umstrukturierung und Leitung des Hochschulsports der Universität Ulm (seit 2015)
  • Aufbau und Leitung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Universität Ulm (seit 2012)
  • Promotion zum Thema gesundheitsförderliches Verhalten im familiären Kontext (Dr. biol. hum.) (2012–2015)
  • Lehrtätigkeit in der medizinischen Fakultät der Universität Ulm (seit 2013)
  • Referentin für das Bundesministerium für Gesundheit: IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung (2010–2011)

Kontakt